Es war der 07.07.2011, unser Hochzeitstag (Pamela und Lutz). Wir hatten schon öfters die beiden Schweine im Tierheim gesehen, die dort schon seit vielen Monaten wohnten und beschlossen, dass wir uns zu unserem Hochzeitstag den Wunsch erfüllen, dass diese beiden Schweine Bestandteil unserer inzwischen recht großen Familie werden sollten. So fuhren wir ins Tierheim, um „Betty“ und „Susi“ (Mutter und Tochter aus einem Missstand) abzuholen. Die beiden ließen sich besser einladen als gedacht. So blieb noch etwas Zeit, um mit Sabine, der Tierheimleiterin, einen kleinen Rundgang durch das Tierheim zu machen. Wir kamen in das Katzenhaus. Dort lag auf einem Kratzbaum eine schlafende Katze. Ich weiß nicht wieso, aber ich schnappte diese Katze einfach und sagte zu Sabine: „Die nehmen wir auch noch mit!“ . (Man muss wissen, dass wir beim Tierheim schon viele Jahre bekannt sind und deshalb solche Spontanentschlüsse von uns gerne akzeptiert werden, weil man dort weiß, wo die Tiere hinkommen.)

So packten wir „Luigi“ ein und fuhren zusammen mit ihm und Betty & Susi nach Hause. Luigi wurde umgetauft in „Lui“ – wobei ihn jede(r) auf der Ranch „Lui-Lui“ ruft.

Seitdem wohnt Lui auch auf der LITTLE~Q~RANCH. Irgendwann entschied er für sich, dass er ab sofort in der Scheune und natürlich draußen leben möchte.

Lui ist ein suuuuper lieber und verschmuster Kater. Wenn wir in die Scheune kommen, kommt er vom Stroh gehüpft und begrüßt uns. Dann wird erstmal geschmust.

Lui und Pami auf der Weide

Er ist auch ein richtiger Hunde-Kumpel. Gerne lässt er sich mal von den Hunden über den Hof jagen. Das macht ihm Spaß. Wenn er dann keine Lust mehr hat, bleibt er einfach stehen und guckt die Hunde an. Manchmal dreht er dann auch den Spieß um und rennt hinter den Hunden her.